Rezept für eine fruchtige Mandarinentorte

unbezahlte Werbung

Hallo zusammen,

mittlerweile könnte ich glatt eine Bäckerei eröffnen denn ich werde immer besser im Backen und freue mich, dass mir die Mandarinentorte, die ich neulich für meine Gäste gebacken habe, so richtig gut gelungen ist. Irgendwie gleichen sich die Füllungen der meisten Torten. Ich habe mich bei der Mandarinentorte an meiner Ananastorte orientiert, die ich vor ein paar Monaten frei Schnauze gebacken habe.

Zutaten für den Biskuitboden:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Weizenmehl 
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für den Belag

  • Mandarinen aus der Dose – mindestens 600 – 800 Gramm Füllmenge
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 300 Gramm Frischkäse 
  • 400 Gramm Magerquark
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Beutel Gelatine fix (Dr. Oetker)
  • 1 Päckchen klaren Tortenguß
  • 50 Gramm Zucker
  • Zum Dekorieren entweder Dekorblüten, Bienchen oder Smilies (gibts in der Backwarenabteilung eures Supermarktes)
  • Spritzbeutel (wenn ihr zur Deko einen benötigt)

Außerdem benötigt ihr eine runde Kuchenform mit 26 cm Durchmesser und etwas Butter zum Einfetten der Backform, ein Handrührgerät und Schüsseln für Teig und Füllung.

Zubereitung:

Bevor wir beginnen, heizen wir den Backofen auf 180 Grad Umluft vor und fetten die Kuchenform mit Butter ein.

In einer Schüssel nun die Eier und den Zucker ein paar Minuten schaumig schlagen. Schließlich Mehl und Backpulver unterheben und die Masse in die Kuchenform füllen. Bei 180 Grad Umluft nun ca. 20 Minuten im Backofen backen (Gabeltest machen, evtl. noch ein paar Minuten länger backen). Den Kuchen etwas auskühlen lassen und ihn dann einmal waagerecht durchschneiden. Einen Tortenring um den unteren Kuchenboden legen!

Nun machen wir uns an die Füllung. Die Mandarinen gut abtropfen lassen aber den Saft auffangen denn den benötigen wir für den Tortenguß. Wer möchte, kann ein paar Mandarinen als Deko beiseite zu stellen.

Den Quark mit dem Frischkäse, dem Beutel Gelatine Fix und dem Zucker gut verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und anschließend mit der Frischkäse-Quarkmischung vorsichtig verrühren. Einen Teil dieser Masse in den Spritzbeutel füllen. Die Mandarinen unterheben und die Masse auf dem unteren Kuchenboden verteilen. Den oberen Teil des Kuchens raufsetzen. Wer Mandarinen als Deko zur Seite gelegt hat, kann sie jetzt nach Belieben auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen und den gefüllten Spritzbeutel mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Wenn der Kuchen gekühlt ist, den Tortenguss lt. Packungsanweisung mit dem Mandarinensaft zubereiten und gleichmäßig über der Füllung verteilen. Jetzt die Smilies auf den Kuchen setzen und nach Belieben die restliche Creme mit Hilfe des Spritzbeutels dekorieren. Nun muss die Torte nochmal mindestens eine Stunde in den Kühlschrank damit die Füllung fest wird.

Am besten hat der Kuchen am nächsten Tag geschmeckt. Es lohnt sich also, den Kuchen wirklich gut im Kühlschrank „ziehen“ zu lassen. 

Gutes Gelingen beim Ausprobieren und guten Appetit!

Na, hat dir das Gericht geschmeckt? Besuch mich doch auch auf meinem Lifestyleblog https://wiggerlsworld.wordpress.com denn dort warten neben Rezepten auch spannende Berichte über Fashion, Beauty, Reisen und vieles mehr auf dich.

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich mit jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s