Rezept für herrlich cremigen Kaffeepudding

unbezahlte Werbung

Hallo zusammen,

ich bin ein großer Puddingfan und am liebsten mag ich ihn, wenn er selbstgemacht ist. Pudding kochen ist kein großes Ding. Ich präsentiere euch heute eine wirklich leckere Nachspeise, die ihr lieben werdet:

Zutaten für 4 Personen

  • 100 Gramm Zartbitterschokolade (vorzugsweise mit einem Kakaoanteil zwischen 60 und 80%)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 400 ml Milch + 10 EL Milch (1,5 %)
  • 4 EL Zucker
  • eine Prise Salz
  • 3 EL Speisestärke
  • 2 TL Instant (z. B. Nescafe Clasico)
  • Schokostreusel zum Dekorieren
  • 200 ml Schlagsahne zum Dekorieren

Serviert wird das Dessert entweder in Kaffeetassen, Gläsern oder kleinen Schälchen.

Zubereitung

Im ersten Schritt hacken wir die Schokolade klein. Anschließend das Ei trennen und mit einer Prise Salz das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen. Nach und nach 2 EL vom Zucker einreisen lassen. Die Masse solange schlagen bis sich der Zucker gelöst hat.

2 EL Zucker zusammen mit 3 EL Speisestärke und 6 ml Milch in einem kleinen Gefäß verrühren. 400 ml Milch in einem Topf aufkochen und die angerührte Stärke zusammen mit dem Kaffeepulver dazu rühren. Unter ständigem Rühren nochmals aufkochen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen. Nun wird das Eigelb mit 4 EL Milch gut vermischt. 2 EL vom Pudding in die Eigelbmasse geben und verrühren und dies dann zum restlichen Pudding geben.

Die gehackte Schokolade zum heißen Pudding geben und unterrühren bis er geschmolzen ist. Nun den Eischnee unterheben und letztendlich in die Tassen oder Gläser füllen. Kalt werden lassen. Sahne steif schlagen und auf den erkalteten Pudding geben, anschließend mit ein paar Schokostreusel garnieren.

Was, wenn der Pudding nicht fest genug wird?

Falls der Pudding zu flüssig ist, einfach ein bisschen Speisestärke unterrühren indem ihr 1-2 EL Speisestärke in einer Tasse mit etwas Wasser anrührt bis ein einheitlicher, dünnflüssiger Brei entsteht, der keine Klumpen hat.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Habt ihr Lust auf weitere, tolle Dessertideen? Einfach mal hier klicken:

Na, hat dir das Gericht geschmeckt? Besuch mich doch auch auf meinem Lifestyleblog https://wiggerlsworld.wordpress.com denn dort warten neben Rezepten auch spannende Berichte über Fashion, Beauty, Reisen und vieles mehr auf dich.

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich mit jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

3 Kommentare zu „Rezept für herrlich cremigen Kaffeepudding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s