Rezept für leckere Brezenknödel

unbezahlte Werbung

Hallo meine Lieben,

schon mal richtig leckere Brezenknödel gegessen? Im Grunde genommen werden diese leckeren Knödel wie Semmelknödel zubereitet. Das Geheimnis des perfekten Semmel- oder Brezenknödels liegt im richtigen Mengenverhältnis der Zutaten. Hauptbestandteil des Brezenknödels sind natürlich Brezen und zwar am besten welche vom Vortag.

Aufpeppen könnt ihr Brezenknödel übrigens mit kleinen Speckwürfeln (am besten durchwachsen und geräuchert). Heute jedoch spendiere ich das Rezept für ganz schlichte aber sehr leckere Brezenknödel, die in Bayern gerne mal zu Schweinebraten serviert werden:

Zutaten für 6 Brezenknödel

  • 12 Laugenbrezel vom Vortag
  • ca. 200 Gramm fein gewürfelte Zwiebel 
  • 400 ml Milch (gerne auch fettarm 1,5 %)
  • 6 Eier Größe M
  • 1 Bund Petersilie gehackt
  • 100 Gramm Butter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle zum Würzen

Zubereitung

Brezen in dünne Scheiben oder Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch in einem Topf erhitzen und über die Brezenstückerl gießen. In einer Pfanne die gewürfelten Zwiebeln mit Butter andünsten und zum Knödelteig geben. Dann die Eier und die gehackte Petersilie mit dem Knödelteig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun soll der Teig ziehen und zwar ca. 30 Minuten. 

Schließlich wird der Teig mit den Händen durchgeknetet und 6 Knödel daraus geformt. Wasser mit etwas Salz in einem so großen Topf zum Kochen bringen, dass die Knödel genug Platz zum „Schwimmen“ haben. Wichtig: Das Wasser sollte nur „simmern“ wenn die Knödel die nächsten 25 Minuten gar werden.

Ich wünsche euch guten Appetit viel Spaß beim Nachkochen.

Ähnlich leckere Knödelrezepte findet ihr hier:

Seid ihr auch Knödelfans? Wenn ja, welches sind eure Lieblingsknödel?

Na, hat dir das Gericht geschmeckt? Besuch mich doch auch auf meinem Lifestyleblog https://wiggerlsworld.wordpress.com denn dort warten neben Rezepten auch spannende Berichte über Fashion, Beauty, Reisen und vieles mehr auf dich.

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich mit jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s